Die intensivste Form, selber Musik zu machen, ist das Singen. Der Körper wird zum Instrument, zum Klangkörper. Die Atmung, die Intonation, die körperliche Spannung und Entspannung – all diese Faktoren formen den Klang. Intuition und Technik sind die Basis für jede*n SängerIn – ob AnfängerIn oder Fortgeschrittene*r.

Singen ist ein Handwerk.

Mit großen Selbstzweifeln an den eigenen Gesangsfähigkeiten begegnen uns unsere SchülerInnen häufig in ihren ersten Stunden: Die Stimme mache nie das, was man sich selber wünscht, Aufgaben scheinen schier unüberwindbar und auch das nötige Talent zum Singen fehle – mangelndes Selbstbewusstsein stellt sich ein und macht die ersten Schritte sehr schwer.

Wir wissen, dass Talent nur eines von mehreren Faktoren ist, den richtigen Ton zu treffen. Denn Singen in erster Linie ein Handwerk, das von jedem Menschen erlernt werden kann – ob in jungen Jahren oder aber im hohen Alter. Unser Körper ist ein organischer Werkzeugkasten, den wir lediglich lernen müssen, richtig zu bedienen. Das bewusste Einsetzen der einzelnen Werkzeuge, die jede und jeder von uns besitzt, kann bereits mit sehr simplen Übungen erlernt werden und führt schon bereits nach wenigen Stunden des Unterrichts zu hörbaren Ergebnissen.

Singen ist Leidenschaft

Unsere Stimme ist nicht allein von der körperlichen Konstitution abhängig. Sensibel reagiert sie gleichwohl auf unsere seelische Verfassung, erzeugt Spannung und verleiht jeder noch so perfekten Stimme die notwendige Individualität – mit allen Höhen und Tiefen. Das macht die Stimme zu einem sehr emotionalen Instrument, dass – von Leidenschaft getrieben – die Kraft hat, Menschen zu bewegen.

Singen macht glücklich

Bereits einstündiger Gesang hat positive Auswirkung auf unser Immunsystem und unser persönliches Empfinden – das ist mittlerweile sogar wissenschaftlich belegt. Singen ist demnach gesund und macht glücklich, egal ob der Ton getroffen wird oder auch nicht. Wenn die Stimmbänder vibrieren und der ganze Körper in Bewegung gerät, kommen wir beim Singen sportlichen Einheiten bereits sehr nah: Lunge und Zwerchfell werden trainiert, die Durchblutung gefördert und Körperhaltung und Kreislauf positiv beeinflusst. Singen hält fit, entspannt, gleicht aus und befreit uns zudem vom Alltagsstress.
Singende Menschen sollen zudem auch lebensfroher, kreativer, selbstbewusster und zuversichtlicher als andere – das SINGLIEBE-Team kann dies voll und ganz bestätigen!

SINGLIEBE für dich

Wir helfen euch dabei, eure Stimme kennenzulernen, zu trainieren und dabei Spaß am Singen zu entdecken. Der Einstieg ist ganz einfach: Ruf uns an oder buche direkt eine kostenlose Probestunde!

Kostenlose
Probestunde

Kontakt-
formular

Gutschein-
formular

Anfahrt